Vorstand 
Dirk Sültenfuß
Christa Sültenfuß
Geschichte der CDU
zu Unterrath-West 
Organisation






D E R  V O R S T A N D  S T E L L T  S I C H  V O R : 

Unser Vorstand:

Ehrenvorstandsmitglied:
Theo Krämer

Vorsitzender:
Dirk-Peter Sültenfuß, Ratsherr

Stellvertretende Vorsitzende:
Erika Kremer

Schriftführer:
Dr. phil. Eugen Eichelberg

Stellvertretende Schriftführerin:
Christa Sültenfuß, Bezirksvertreterin

Beisitzer:
Tatjana Belovenceva
Dr. Werner Braun
Karl-Josef Friedrichs
Günther Gosmann
Georg Jungbluth
Hans-Joachim Schneewind
Dr. Dirk Schulz
Petra Therkatz
Udo Tilewski
Brigitte Walla
Dr. Karin Witt

Unsere Kreis- bzw. Bezirksdelegierten :

Ordentliche Delegierte :
Dr. Eugen Eichelberg
Udo Tilewski
Addi Böttcher
Christa Sültenfuß
Dirk-Peter Sültenfuß
Erika Kremer
Dr. Karin Witt
Erich Böttcher
Tatjana Belovenceva
Dr. Dirk Schulz

Ersatzdelegierte :
Dr. Werner Braun
Karl-Josef Friedrichs
Georg Jungbluth
Hans-Joachim Schneewind
Brigitte Walla
Dieter Katzsch
Christian Schlemmer
Petra Therkatz
Anneliese Schell
Silke Walla-Schlemmer
Günter Gosmann

(OV Unterrath-West Wahlergebnis JHV vom 27.3.2014)



ZUR PERSON
Wer bin ich und wofür ich stehe:

Dirk-Peter Sültenfuß

Ratswahlkreis: Unterrath West
direkt gewählt

Dirk-Peter Sültenfuß

55 Jahre alt, verheiratet, selbständiger Betriebswirt,

Eintritt in die CDU / Junge Union 1975. Von 1984 bis 1989 im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen und von 1994 bis 1999 im Sportausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf als Bürgerschaftsmitglied tätig.

Seit 1989 in der Bezirksvertretung 6 ( Rath, Mörsenbroich, Unterrath – West, Unterrath – Ost / Lichtenbroich ) aktiv. Von 1994 bis 1999 Vorsitzender der dortigen CDU – Fraktion. 

Am 29.Oktober 1999 erhielt Dirk–Peter Sültenfuß die goldene Ehrennadel der Landeshauptstadt Düsseldorf für sein zehnjähriges Engagement in der Bezirksvertretung 6. Die Auszeichnung wurde verliehen durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herrn Joachim Erwin. 

Seit 1999 ist Dirk–Peter Sültenfuß direkt gewählter Ratsherr des Kommunalwahlkreises Unterrath - West. Mit 47,97% der Stimmen errang er den Wahlkreis im zweiten Anlauf. Die SPD  erlitt eine schwere Wahlniederlage. 
Bei der Kommunalwahl im Herbst 2004 wurde Dirk-Peter Sültenfuß mit einem deutlichen Abstand zur SPD direkt wieder gewählt

Ratsherr Sültenfuß wurde vom Rat zum stellv. Vorsitzenden des Sportausschusses gewählt und engagiert sich im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften. Des weiteren gehört er den Arbeitskreisen Planung und Stadtentwicklung sowie Ordnung und Verkehr der Ratsfraktion an. Er ist in diesen Bereichen auch stellvertretendes Ausschussmitglied. Sein besonderer Arbeitschwerpunkt  ist  die Stadtentwicklung im Düsseldorfer Nord-Osten.

Freizeit-Engagements :
Schatzmeister der Sportjugend Düsseldorf
Vorsitzender der DEG–Eishockey-Nachwuchs – Förderung e.V.,   Mitglied im TUS Nord e.V.,
Mitgliedschaft im Unterrather – Bürgerverein und der Siedlergemeinschaft "Auf der Golzheimer Heide" sowie im Verband Wohneigentum Rheinland e.V., Ehrensenator in der KG „ Elf vom Dörp“. Mitglied der Düsseldorfer Jonges. Engagiert im katholischen Familienbund. Ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Düsseldorf

Mein Credo:  
 
Als gebürtiger Unterrather stehe ich für Erhalt und Verbesserung der Lebensqualität unseres Stadtteils unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten sowie für ein bürgernahes Dienstleistungs- und Freizeitangebot. Planen und Bauen sowie Verkehrsentwicklung- und lenkung müssen aus einem Guss sein.

Vorsitzender der CDU Unterrath-West,
Vorsitzender der CDU im Stadtbezirk 6
Vorsitzender der KPV-Düsseldorf
Mitglied im Kreisvorstand der CDU Düsseldorf



Tel. 0211-4 22 07 19
Fax 0211-4 22 07 31

Postfach 32 10 22
40425 Düsseldorf

eMail: kontakt@sueltenfuss.de
Home: www.sueltenfuss.de


CHRISTA SÜLTENFUß
Infos zur Person:

Christa Sültenfuß

Christa Sültenfuß

Industriekauffrau, verheiratet,
Eintritt in die CDU / Junge Union 1982
Seit 1994 Mitglied der Bezirksvertretung 6.
Seit 2004 ist Sie stellv. Fraktionsvorsitzende der dortigen CDU-Fraktion sowie seit 1999 Bürgerschaftsmitglied der Landeshauptstadt Düsseldorf im Frauenausschuss.
Im CDU - Stadtbezirks- und  Ortsvorstand engagiert.
Kreisvorstandsmitglied der Mittelstandsvereinigung.

Im Frühsommer 2005 erhielt Christa Sültenfuß die goldene Ehrennadel der Landeshauptstadt Düsseldorf für Ihr zehnjähriges Engagement in der Bezirksvertretung 6. Die Auszeichnung wurde verliehen durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herrn Joachim Erwin.

Freizeitengagement:

Beiratsmitglied des katholischen Diözesanfamilienbundes. Von 1999 - 2004 Vorsitzende der Sportjugend Düsseldorf im Stadtsportbund Düsseldorf e.V. 
Mitglied im Unterrather Bürgerverein
Senatorin der KG "ELF VOM Dörp"

Tel. 0211-4 22 07 19
Fax 0211-4 22 07 31

Postfach 32 10 22
40 425 Düsseldorf

e-Mail: christa@sueltenfuss.de


GESCHICHTE
Die CDU im kurzen Überblick

Die Christlich Demokratische Union ist die Volkspartei der Mitte.

Wir wenden uns an  Menschen aus allen Schichten und Gruppen unseres Landes, unserer Landeshauptstadt Düsseldorf  und unseres Stadtteils.

Grundlage unserer Politik ist das christliche Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott.

Unsere Grundwerte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit sind daraus abgeleitet.

Die CDU ist für jeden offen, der  die Würde und Freiheit aller Menschen und die daraus abgeleiteten  Grundüberzeugungen unserer Politik bejaht.

Wir stehen für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Unsere Ideen und Vorstellungen haben das Aufbauwerk nach dem Krieg erfolgreich vorangetrieben und Deutschland zu einem blühenden Gemeinwesen gemacht. Mit der Deutschen Einheit hat sich eine unserer großen politischen Visionen erfüllt.

Rot - Grün verschleudert das aufgebaute Erbe!

Wir treten an, auf Grundlage christlicher Werte, unser  Gemeinwesen in der sich ändernden Welt weiterzuentwickeln. Mit Mut und Tatkraft  werden wir diesen Weg gehen , um den nachfolgenden Generationen  alle Chancen für die Zukunft zugeben.

 

Kleine Geschichte der CDU


Die CDU Deutschland wurde im Juni 1945 in Berlin und im Rheinland gegründet. Sie organisierte sich in der Zeit zwischen 1945 und 1949 in den deutschen Ländern und Besatzungszonen. Erst 1950 schloss sie sich auf Bundesebene zusammen. Sie wurde von Menschen gegründet und getragen, die Deutschlands Zukunft mit einer christlich geprägten, überkonfessionellen Volkspartei gestalten wollten. 

In dieser neuen Volkspartei fanden sich katholische und evangelische Christen, Konservative, Liberale und Christlich-Soziale, Frauen und Männer aus verschiedenen Regionen, aus allen sozialen Schichten und demokratischen Traditionen unseres Vaterlandes zusammen, um dort eine neue politische Heimat zu finden. Die CDU wurde durch Ihren ersten Vorsitzenden Konrad Adenauer geprägt. Von weiterer entscheidender Bedeutung war die von Ludwig Erhard geprägte Soziale Marktwirtschaft.   Der „ Dritte Weg“ zwischen Kapitalismus und Kommunismus.  Die CDU  setzte sich von Beginn an  für die europäische Integration Deutschlands und deren Westbindung ein. Zentrales Ziel war seit der Teilung die Wiedervereinigung unseres Vaterlandes. Zu den politischen Lebensleistungen von Kurt-Georg Kiesinger und Rainer Barzel gehörte es, die deutsche Frage offen zu halten. Die Menschen in Mittel- und Ostdeutschland  schafften mit einer friedlichen Revolution die Voraussetzung für Ihre Wiedervereinigung mit West- Deutschland. 

Unter der Führung des „ Kanzler der Einheit" Helmut Kohl entstand ein einiges, freies Deutschland

In den 16 Jahren seiner Regierungszeit hat der Kanzler und Historiker Helmut Kohl den Gedanken an eine Wiedervereinigung mit dem von der SED (Sozialistische „Einheitspartei“ Deutschlands) unterdrückten Mittel- und Ostdeutschland nie aufgegeben. Er nutzte die historische Chance in der Zeit der Auflösung des kommunistischen Ostblocks und errang  in zähen Verhandlungen die Wiedervereinigung. 

 


Organisation  


Die CDU ist eine föderal geprägte Partei. In insgesamt  17 Landesverbänden, 27 Bezirksverbänden, 372 Kreisverbänden und 11 835 Ortsverbänden beteiligen sich bundesweit weit über  600.000  CDU – Mitglieder an der politischen Arbeit. Organisatorisch selbständig, aber eng mit ihr verbunden sind die Vereinigungen  der Partei. Diese sind u.a. : 

-          Junge Union

-          Frauen Union

-          Christlich – Demokratische Arbeitnehmerschaft

-          Kommunalpolische Vereinigung

-          Mittelstands- und Wirtschaftvereinigung

-          Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung

-          Senioren-Union 

Man kann dort auch Mitglied werden, ohne der CDU anzugehören. 

Nachfolgende Organisationen stehen der CDU nahe:  

-          Evangelischer Arbeitskreis

-          Ring Christlich-Demokratischer Studenten ( RCDS )

-          Wirtschaftsrat

-          Schüler-Union

 

Die CDU Deutschland gehört der Europäischen Volkspartei (EVP) an.


Kleine Geschichte der CDU Unterrath – West


Die CDU in Düsseldorf wurde ebenfalls bereits 1945  gegründet. Das genaue Datum der Gründung der CDU  in Unterrath ist leider nicht überliefert. Es befindet sich jedoch ein Einladungsschreiben  an den Bezirksverbandes Unterrath vom 17.11.1945 in den Archiven. Die Gründung muss daher im Sommer / Herbst 1945 erfolgt sein. Der damalige Bezirksvorstand setzte sich aus folgenden Herren zusammen:

Heinrich Mucker,
Stadtamtsmann Oyen,
Simon Kamabay,
Karl Kerting

Dieser Verband der CDU war für ganz Unterrath und Lichtenbroich zuständig. Dies blieb so bis 1964. In diesem Jahr wurde die CDU vor Ort aus organisatorischen Gründen aufgeteilt, und zwar in die Verbände Unterrath – West und Unterrath- Ost / Lichtenbroich. Die Ortsverbandsgrenzen verlaufen nun in den Grenzen der Kommunalwahlkreise. Der erste Vorstand der CDU – Unterrath-West konstituierte sich 1964 in der Gaststätte "Klinke" an der Unterrather Schleife und setzte sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Walter Spiess

Stellv. Vorsitzender: Hans Paumen

Schriftführerin: Magret Spiess 

Beisitzer : Dr. Barbers, Rainer Bücker-Büscher, Theo Krämer, Alfons Lingnau  

Bereits ein Jahr später wurde Hans Paumen zum Vorsitzenden der CDU – Unterrath gewählte. Er prägte die Union vor Ort über mehrere Jahrzehnte bis Anfang der neunziger Jahre. Hans Paumen bekleidete verschiedenste Parteiämter auf diversen Ebenen. Er gehörte dem Kreisvorstand der CDU Düsseldorf an und war der erste Stadtbezirksvorsitzende der CDU im Düsseldorfer Nord-Osten (Stadtbezirk 6) . Seine unermüdliche Mitstreiterin war seine Ehefrau Angelika, die ebenfalls im Vorstand sowie als Kreisdelegierte tätig war. Hans Paumen wirkte über lange Jahre als Landtagsabgeordneter des Linksrheinischen im Landtag NRW zum Wohle unser Stadt. Er gehört dem heutigen Vorstand  der CDU-Unterrath als Ehrenvorsitzender an.

Neben Hans Paumen prägten Josef Grabowski, Theo Krämer sowie Dr. Werner Braun  langfristig die Arbeit des Ortsverbandes.

Josef Grabowski war zum Beispiel lange Jahre stellvertretender Ortsvorsitzender, Kreisdelegierter und Bezirksvertreter. Des weiteren war er von 1989 bis 1994 Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bezirksvertretung 6 (Rath, Mörsenbroich, Unterrath-West,  Unterrath-Ost / Lichtenbroich). 

Sein Mitstreiter Theo Krämer wirkte viele Jahre auf verschiedensten Ebenen mit. U.a. als Schriftführer des Ortsverbandes und repräsentierte diesen auch als gewählter Mandatsträger in der Bezirksvertretung 6. Theo Krämer gehört seit Jahren dem Kreisvorstand der Senioren – Union an. Noch heute ist er als Beisitzer in seinem Ortsverband aktiv. 

Der „Dritte“ im Bunde ist Dr. Werner Braun. Auch er ist seit Jahrzehnten  aktiv in der Parteiarbeit vor Ort. Er engagiert sich noch Heute im Vorstand  sowie als Kreis- und Bezirksdelegierter. Seine Berufserfahrung und seinen wirtschaftlichen Sachverstand brachte er auch als Bürgerschaftsmitglied der Landeshauptstadt Düsseldorf ein. 

Der Ortsverband veränderte seit Anfang der neunziger Jahre sein Gesicht und verjüngte sich. 1992 wurde der damalige stellvertretende CDU-Ortsvorsitzende Dirk–Peter Sültenfuß zum Vorsitzenden gewählt und löste das CDU – Urgestein Hans Paumen ab. Dieser wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt. 

Dirk–Peter Sültenfuß  hatte die politische Arbeit von Hans Paumen schon einige Jahre begleitet und konnte auf eine positive politische Vita zurückblicken. Seit 1975 ist er in der CDU / Jungen Union aktiv. U.a. als langjähriger Ortsvorsitzende der Jungen Union Unterrath / Lichtenbroich , stellv. Bezirksvorsitzender der Junge Union im Stadtbezirk 6 sowie vier Jahre im Kreisvorstand der Jungen Union Düsseldorf. Er war des weiteren lange Jahre Landesdelegierter der Jungen Union Rheinland sowie der Jungen Union NRW. 

Innerhalb der CDU bekleidet/e Dirk-Peter Sültenfuß diverse Mandate. Zum Beispiel als stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU im Stadtbezirk 6,stellv. Kreisvorsitzender der KPV Düsseldorf  sowie als Mitglied des Kreisvorstand der Mittelstandsvereinigung Düsseldorf. Von 1984 bis 1989  im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen und von 1994 bis 1999 im Sportausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf als Bürgerschaftsmitglied  engagiert.

Seit 1989 Mitglied der Bezirksvertretung 6: Von 1994 bis 1999 war Dirk–Peter Sültenfuß der Vorsitzende der CDU – Fraktion. Er erhielt für seine kommunalpolitische Arbeit aus den Händen des Oberbürgermeisters Joachim Erwin die goldene Ehrenauszeichnung der Landeshauptstadt Düsseldorf verliehen. 

Christa Schell, seit 1982 in der CDU / JU aktiv, verjüngte neben Sven Thomas Teller, Christiane Hermann, Rainer U. Braun  und Dieter Katzsch den Ortsverband entscheidend. Christa Schell heiratete später Dirk-Peter Sültenfuß. Sie war als Ortsvorsitzende der Jungen Union sowie als Landesdelegierte der Jungen Union Rheinland aktiv. Seit Jahren setzt sie als Vorstandsmitglied der CDU Unterrath-West sowie Stadtbezirksvorstandsmitglied  Akzente in der politischen Arbeit vor Ort. 

Kommunalpolitisch ist sie seit 1994  als Mitglied  der Bezirksvertretung 6 erfolgreich  tätig. In der Zeit von 1999 bis 2002 hat sie zusammen mit Ihrem Ehemann Dirk–Peter Sültenfuß über 60 Anträge und Anfrage in die Bezirksvertretung eingebracht. Seit 1999 gehört sie als Bürgerschaftsmitglied dem Frauenausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf an. 

Christiane Hermann bekleidete verschiedene Vorstandsfunktion innerhalb der Jungen  Union. Innerhalb der CDU war sie seit mehreren Perioden als stellvertretende Ortsvorsitzende tätig. 

Diese kleine Geschichte der CDU – Unterrath – West ist sicherlich unvollständig. Die genannten Funktions- und Mandatsträger stehen stellvertretend für die vielen stillen Helfer und Mitglieder der CDU Unterrath – West. Ohne deren Mitarbeit und unermüdlichen Einsatz lässt sich die ehrenamtliche Arbeit zum Wohle unserer Stadt und unseres Stadtteils nicht leisten. Dafür einen herzlichen Dank!

Das letzte Jahrzehnt war geprägt durch Mitgliederaufschwung und -verjüngung.  Viele Unterrather  Bürger fanden den Weg in unsere Union.

Finden auch Sie den Weg zu uns!

Gestalten Sie die Zukunft unserer Stadt und unseres Stadtteils Unterrath mit! 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf... 

Ihre CDU Unterrath - West 


 © 2002 - 2014 CDU  Unterrath-West · Impressum






CDU NRW TV


Hier finden Sie die...

CDUnet -Das Mitgliederverzeichnis der CDU


SERVICE:
In der unteren Menüleiste finden Sie den Service der CDU Deutschland...